Schnell gemacht und voll lecker…. Unser Sauerland Wachteln Rüblikuchen ohne Mehl.

Gesamtzeit 1 Std. 5 min

Zubereitungsdauer 20 min

Garzeit 45 min

Portion(en) 12

Schwierigkeitsgrad Leicht

Zutaten

Haferflocken, Vollkorn 150 g, extrazart

Karotten/Möhren 300 g

Wachteleier 18 bis 20 Stück

Zucker 125 g

Vanillezucker 1 Päckchen

Wasser 3 EL, lauwarm

Zitronen 1 Stück, unbehandelt, Schale und Saft

Mandeln 100 g, gemahlen

Backpulver 1 TL

Puderzucker 75 g

Anleitung

Haferflocken in einer beschichteten Pfanne fettfrei rösten. Auf einen Teller geben und auskühlen lassen. Karotten fein reiben und in Küchenpapier ausdrücken.

Wachteleier trennen. Eiweiß steif schlagen, dabei die Hälfte des Zuckers und den Vanillezucker einrieseln lassen. Eigelb mit dem übrigen Zucker, Wasser und abgeriebener Zitronenschale verrühren und unter den Eischnee rühren. Mandeln mit Haferflocken und Backpulver mischen und unterziehen. Zum Schluss die geriebenen Karotten auflockern und unter den Teig heben.

Den Boden einer Springform (24 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Den Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175° C (Gas: Stufe 2) auf der mittleren Schiene ca. 45 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Puderzucker sieben und mit dem Zitronensaft verrühren. Die Torte vorsichtig aus der Form lösen, Backpapier abziehen und die Torte auf eine Platte setzen.

“Wer möchte kann den Kuchen noch mit Guss bestreichen und mit Pistazien und 12 Mini-Marzipanmöhrchen garnieren.”

 

0